WOMEN@RACETRACK Jessica Bäckman

Veröffentlicht in: Reportage | 0

Jessica Bäckman ist die erste Frau die in der FIA WTCR an den Start geht. Im Rahmen des 24h Rennen auf dem Nürburgring fanden am vergangenen Wochenende die ersten Beiden Rennen der WTCR statt.

Mit bereits sieben Jahren begann Jessica Kart zu fahren. Allerdings musste sie noch zwei Jahre warten, bis sie ihren Kart Führerschein machen konnte. Ihr erstes Rennen fuhr sie 2006 bei der nordschwedischen Meisterschaft. Danach trat sie in Schweden und International im Kart bei Rennen an. Ab 2014-2015 fuhr sie für das Werksteam Kosmic.

Als nächstes starte Jessica Bäckman 2017 bei der Rallycross. Es war für sie eine Herausforderung auf Schotter zu fahren, aber mit ihrer Leistung erlangte sie in dieser Serie von allen Seiten Anerkennung und Respekt. Nur ein Jahr danach nahm Jessica an der skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft STCC und der TCR UK teil.

Bei den FIA Motorsport Games, den olympischen Spielen des Motorsports, trat Jessica 2019 für Schweden an.

Seit 2019 ist sie Teil des Team Target Competition. Gemeinsam mit ihrem Bruder Andreas Bäckman trat sie mit Target Competition 2019-2020 bei der TCR Europe an. In diesem Jahr starten die beiden mit Target Competition bei der FIA WTCR. Jessica Bäckman ist somit die erste Frau in dieser Rennserie. Wir wünschen ihr auf diesem Weg weiterhin viel Erfolg und viel Spaß.

BIOGRAFIE:

Name: Jessica Bäckman

Geburtstag: 25.08.1997

Beruf: Rennfahrerin bei Team Target Competition,

Studium zum MBA (Master of Science in Business and Economics)

Erfolge: dreifache schwedische Meisterin, einige Podestplätze in verschiedenen TCR Serien

und der sechste Platz bei den FIA Motorsport Games.

Sprachen: schwedisch und englisch

Hobbys: Motorsport, Fitnessstudio und Laufen

Fotos: Germann-Sports